Sportblogger werden!?

Das kannst du natürlich gerne. Egal ob es nur ein einmaliges Intermezzo werden soll oder ob du aktiv am Blog mitarbeiten willst. Beides ist möglich und gern gesehen. Am einfachsten geht das in dem du mir eine Mail schreibst.

Da der Blog im allgemeinem für den guten Zweck erstellt ist, kann die Arbeit nicht vergütet werden. Für mich ist es wie eine ehrenamtliche Tätigkeit. Sollte jedoch über Werbung Einnahmen generiert werden, dann werden natürlich alle daran beteiligt, die regelmäßig schreiben.

Wenn ihr regelmäßig auf dem SportBlog Dresden etwas publizieren möchtet, dann könnt ihr euch direkt bei WordPress anmelden. Wenn ihr euch einloggt, fangt ihr als “Mitarbeiter” an, dass heißt ihr könnt Artikel verfassen, welche dann zur Revision bei mir vorgelegt werden müssen. Kategorien oder direktes publizieren ist erst in der nächsten Stufe “Autor” möglich.

Du willst noch mehr?

Natürlich freue ich mich auch über eine enge Zusammenarbeit. Du kannst mitbestimmen, wie der Blog aussieht und aufgebaut ist, welche Artikel gepostet werden und welche Werbung geschaltet wird. Du hast damit fast alle Rechte wie ich.

 

 

Kommentar verfassen