Wieso ist Handball in Deutschland populärer als im Vereinigten Königreich?

Mara_Friton_HandballNachdem der Sport vor ungefähr einem Jahrzehnt auf der britischen Sportszene erschienen war, gewann er vor allem in den letzten paar Jahren sehr an Popularität. In Deutschland ist Handball eine der beliebtesten Sportarten, während er im Vereinigten Königreich noch immer anderen Sportarten hinterherhinkt.

Fairerweise muss hier auch erwähnt werden, dass Handball schon seit Jahrzehnten in Deutschland populär ist, so ist es kaum eine Überraschung, dass die Deutschen hier sehr viel weiter als die Briten sind. Der Sport wurde zuerst in Deutschland und in den skandinavischen Ländern gegen Ende des 19. Jahrhunderts ausgetragen – so ist die Sportart fest im deutschen Bewusstsein und der Sportgeschichte verankert.

Der Sport gewann über die Jahre immer mehr an Beliebtheit weltweit und ist nun in den meisten Ländern anzutreffen. Britische Schulen bieten nun Handball als Teil ihres Sportunterrichts an und wer weiß, es könnte gut sein, dass innerhalb der nächsten paar Jahre, Großbritannien eine eigene starke Handballliga starten wird. Es lässt sich jetzt schon eine große Zahl an Mannschaften im Land finden – einschließlich lokaler, regionaler und universitärer Vereine – und der Sport wird in Zukunft sicher noch weiter wachsen.

Handball ist ein anerkannter olympischer Sport und Handballfans schauen sicher schon gespannt den Olympischen Spielen diesen Sommer entgegen. Betway, ein Internet-Wettservice, der auch vom iPad zugänglich ist, kann dich über die Aufwärmphase bis zum Beginn des Handballturniers auf dem Laufenden halten, und natürlich auch über alle anderen Sportarten, die bei den Sommerspielen ausgetragen werden.

Bei den letzten zwei Olympischen Spielen holte Frankreich die Goldmedaille, aber Deutschland sieht in diesem Jahr besonders stark aus und könnte den Franzosen den Rekord von drei Goldmedaillen in Folge streitig machen. Die deutsche Handballnationalmannschaft ist regelmäßig in der späteren Phase von Handballturnieren anzutreffen und es wäre keine besonders große Überraschung, wenn sie am Ende des Turniers in Rio de Janeiro auf dem obersten Treppchen stehen würden.

Handball ist zweifelsohne ein Sport im Kommen und obwohl die Sportart schon seit über 100 Jahren in Deutschland prominent vertreten ist, bleibt sie ein wesentlicher Teil des deutschen Sports. Handball ist eine Lebensweise für viele Deutsche und sie widmen dem Sport dieselbe Hingabe wie Fußball zu. Sie feuern ihre Mannschaft an, besuchen Spiele und gelegentlich andere Handballeinrichtungen und Veranstaltungen.

Und wer weiß, vielleicht wird das Vereinigte Königreich Deutschland einmal einholen und vielleicht wird Handball zu einem großen Markt in ganz Großbritannien heranwachsen. Sport-Events sind zurzeit im Kommen und viele Fernsehsender übertragen nun immer mehr Sportveranstaltungen. Es wäre also keine große Überraschung, wenn Handball immer mehr Sendezeit bekommen würde. Und wenn das erst mal losgeht, sind dem Sport keine Grenzen mehr gesetzt. Handball könnte durchaus zu einem wesentlichen Teil des britischen Sports in der nicht allzu fernen Zukunft werden…

Share on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Kommentar verfassen