HC Elbflorenz will aufsteigen

Die letzte Saison war für den HC Elbfloren22. Spieltag: TV 1878 Groß-Umstadt vers. HC Elbflorenz 23:23 (1z schon sehr erfolgreich. In der Relegation wurde der Aufstieg in die 2. Liga nur knapp verpasst. In dieser Saison ist das Ziel damit klar – Aufstieg. Das sagen die Dresdner selbst: „Wer spielt um die Spitzenplätze? Wir! Was soll man groß um den heißen Brei herumreden, die Zielstellung der Dresdner ist klar: Aufstieg in die 2. Bundesliga und das am besten ohne Umwege.“

Dafür schufteten die Männer von der Elbe schon wieder hart im Training. Zum Auftakt ging es aber nicht in die Halle sondern auf das Wasser. Beim traditionellen Drachenbootrennen auf der Elbe waren die Armmuskeln gefragt. Mit voller Kraft konnte so ein 4. Platz erfahren werden. Beim Select-Cup 2015 ging es dann wieder in die gewohnte Umgebung. In Köln, Krefeld und Dormagen hatte es der HC mit 7 Gegnern  aus den drei höchsten deutschen Handballligen sowie der österreichischen Liga zu tun. Am Ende wurde auch hier ein vierter Platz erspielt.

Sollten die Handball Statistiken für den HC Elbflorenz dieses Jahr überwiegend positiv ausfallen, dann sollte der Schritt in Liga 2 nicht so weit entfernt bleiben. Gerne würden die Dresdner natürlich direkt aufsteigen und der nervenaufreibenden Relegation in diesem Jahr aus dem Weg gehen.

Aber zuerst mussten die Dresdner im Pokal gegen die TuS N.-Lübbecke ran. Gegen den Bundesligisten schlugen sich die Männer wacker. Das Ergebnis viel aber am Ende recht deutlich für den höherklassigeren Gegner aus. Mit der 24:30 Niederlage war man in Dresden aber nicht unzufrieden, konnten doch gute Spielansätze gezeigt werden.

Der Grundstein für eine erfolgreiche Saison wurde ohnehin mit den ersten beiden Spielen in der Liga gesetzt. Im ersten Spiel der Saison reisten die Dresdner nach Halle und feierten einen klaren Auswärtssieg (21:35)! Spiel zwei wurde dann in der heimischen Arena ausgetragen und war bis zum Schluss spannend. Zwischenzeitlich führten die Dresdener schon mit 5 Toren, ließen diesen Vorsprung aber zum Ende hin noch schmelzen und retteten am Ende ein zwei Tore Vorsprung zum 30:28.

Mit den beiden Siegen steht der HC Elbflorenz in der 3. Liga Ost hinter dem TV Hüttenberg auf Platz zwei. Sehr aussagekräftig ist dieser Zwischenstand noch nicht, aber ein guter Saisonstart ist wichtig, wenn man aufsteigen will. Die Leistung und Einstellung der Spieler ist auf jeden Fall reif für mehr.

Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Kommentar verfassen