Sponsored Post: „Das Volvic Mineralwasser bleibt unberührt, alles andere wird anders!“

ZuVolvic_Signet_NewID_300dpisätzliche Wasseraufnahme  ist für Sportler unerlässlich. Beim Sport verdunstet der Mensch Wasser um seinen Körper abzukühlen – er schwitzt. Beim Menschen liegt die normale Körperkerntemperatur zwischen 36,3 und 37,4 °C. In diesem Bereich versucht der Organismus die Temperatur zu halten. Bis zu 3 Liter Schweiß produzieren Menschen daher beim Sport. Allerdings ist die Schweißproduktion sehr abhängig vom Trainingsstand. Trotzdem steigt auch bei guten Sportlern die Körpertemperatur nicht selten auf 39 bis 40 Grad an. Und dann werden auch sie weniger leistungsfähig.

 

Sportler können ihren Wärmehaushalt viel besser regulieren als Untrainierte, deswegen schwitzen sie bei gleicher Leistung schneller und mehr. Untrainierte können nur etwa 0,8 Liter Schweiß pro Stunde produzieren – Trainierte kommen bis auf drei Liter

3 Liter die es heißt wieder zu sich zu nehmen. Volvic erinnert immer wieder daran, wie wichtig es ist, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um Tag für Tag die innere Kraft zu wecken.

1927 wurde die Quelle von Volvic inmitten eines der größten Naturschutzgebiete Europas entdeckt. Beschützt von Wäldern und Wiesen entspringt hier das Wasser, das heute für viele Menschen ein täglicher Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung und gesunden Lebensführung ist.

1938 wurde das natürliche Mineralwasser, das durch sechs vulkanische Gesteinsschichten gefiltert wird, zum ersten Mal in Flaschen abgefüllt.

1978 wurde Volvic auf zahlreichen medizinischen Kongressen vorgestellt und von Heilpraktikern empfohlen. Zu diesem Zeitpunkt war es nur in Reformhäusern, Naturkostläden und Apotheken erhältlich.

2014 rückt Volvic den kraftvollen Ursprung des natürlichen Mineralwassers in den Mittelpunkt. Das Herz eines der größten Naturschutzgebiete Europas, mit seiner einzigartigen Vulkanlandschaft und saftig grünen Wiesen ist der Held des neuen Designs. Auch der Rotmilan, der seit Jahrhunderten seine Kreise um den Ursprungsort von Volvic zieht, findet sich auf dem neuen Design wieder.

Sponsored Post von Volvic

Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Kommentar verfassen