Vorgestellt: DSC Fan TV

Wie wichtig ehrenamtliche Arbeit für Vereine ist, kann man nicht oft genug sagen. Ohne die fleißigen und engagierten Helfer, würde es viele Vereine gar nicht geben. Das viele dieser Leute einen besonderen Bezug zu ihrem Klub haben, sieht man auch am Beispiel des Fan-TV-Projektes des Dresdner Sportclubs.

Mathias Rudolph hält sich zwar zurück, wenn es darum geht, wer hinter dem Projekt steht, die lang Zeit, die er nach der Aufzeichnung eines Spieles an der Nachbearbeitung sitzt, kann man allerdings nicht oft genug mit Respekt würdigen.

Mit dem Fan-TV bietet der Verein und Mathias einen ganz besonderen Service an, der vor allem in dieser Spielklasse seines gleichen sucht. Die Mannschaft des Dresdner Sportclubs  ist erst in der letzten Saison in die Bezirksliga Ost aufgestiegen.

Neben der Ausrüstung ist vor allem die Zeit, welche in solch ein Projekt investiert werden „muss“, am wertvollsten. Aber genau wie mir geht es Mathias um den Spaß und die Leidenschaft. Anders würden solche Angebote nicht existieren. Es sei denn es wäre jemand bereit einige finanzielle Mittel dafür zur Verfügung zu stellen. In den meisten Fällen ist dies aber nicht so. Daher bin ich immer sehr begeistert von solchen Typen wie Mathias, die sich die Zeit nehmen um anderen etwas zu bieten, was völlig kostenlos ist und für die der Spaß an erster Stelle steht.

Ich kann nur sagen: „Macht weiter so.“

Kommentar verfassen