Ein Dresdner als Sachsens Sportler des Jahres?

Martin Wolfram vom Dresdner SC 1898 oder Steffen Zeibig von der SG Versehrte Dresden stehen zwar auf der Liste zu Sachsens Sportler des Jahres 2012, beide machen sich wahrscheinlich aber nur wenig Hoffnung auf einen Sieg. Die Abstimmung wurde zuerst von Sportexperten und Fachjournalisten unter 10 ausgewählten Sportlern aus Sachsen durchgeführt. Bei den Frauen hat es leider keine Dresdner Sportlerin unter die Auswahl geschafft und bei den Männern liegen David Storl und Richard Freitag in der Abstimmung schon weit vorn. Die Stimmen der Experten gehen allerdings nur zu einem Drittel in die Bewertung ein.

Die anderen Stimmen werden durch uns, den Fans, ermittelt. Dafür könnt ihr noch bis zum 02.01.2013 auf der Seite vom Landessportbund Sachsen über euren Favoriten abstimmen. Das es danach für unsere Dresdner reicht, glaube ich kaum, aber für seine gute Leistung bei Olympia habe ich Steffen Zeibig meine Stimme gegeben.

Zum Schluss bleibt noch die Wahl der Mannschaft. Und hier könnte der Sieger teilweise aus Dresden kommen. Denn  im Doppelvierer, der bei Olympia 2012 Gold geholt hat, saßen mit Tim Grohmann und Karl Schulze, zwei Dresdner mit im Boot. Und das Team liegt in der Abstimmung  auf den vorderen Plätzen. Außerdem stehen wie fast jedes Jahr Dynamo Dresden und die DSC Volleyball Damen zur Auswahl.

Die Gewinner der Preise werden am 12. Januar auf der Sächsischen Sportgala 2013 in der Landeshauptstadt Dresden ermittelt.

Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Kommentar verfassen