Die Presse zu Dynamos Pokalsieg

ARD

Dresden problemlos in Chemnitz | Spielunterbrechung wegen Rauchbomben

Textausschnitt: „Dynamo Dresden hat derweil mit einem Sieg im brisanten Sachsen-Derby beim Chemnitzer FC wie im Vorjahr die 2. Runde im DFB-Pokal erreicht. Überschattet wurde die Partie von einer Spielunterbrechung. Chemnitzer Anhänger hatten in zwei Zuschauerblöcken Bengalos und Rauchbomben gezündet.“

Der Kicker

Koch im Glück, Buchner im Pech | Regen, Rauch und Rowdies stören Chemnitzer Aufbäumen

Textausschnitt: „Erstmals seit der Wende konnte sich Dynamo Dresden in einem Pokalspiel im Sachsen-Derby gegen den Chemnitzer FC durchsetzen. Zu unrühmlichen Szenen kam es allerdings nach 58 Minuten, als Unverbesserliche auf den Tribünen ein Feuer legten und so die Feuerwehr auf den Plan riefen.“

 

11 Freunde

Dresden gewinnt Sachsen-Derby 

Textausschnitt: „Die befürchteten Ausschreitungen im und um das Stadion blieben weitgehend aus. In der 58. Minute musste Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) für vier Minuten unterbrechen, weil Chemnitzer Anhänger Rauchbomben auf das Spielfeld geworfen hatten.“

 

Sächsische Zeitung

Dresden mit Pokalsieg in Chemnitz

Textausschnitt: „Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden hat mit einem Sieg im brisanten Sachsen-Derby beim Chemnitzer FC wie im Vorjahr die 2. Runde im DFB-Pokal erreicht. Überschattet wurde die Partie von einer Spielunterbrechung. Chemnitzer Anhänger hatten in zwei Zuschauerblöcken Bengalos und Rauchbomben gezündet.“

 

 

Kommentar verfassen