Gestatten!? – Umfrage zu Vereinen der 1. Bundesliga

Heute mal etwas was nicht direkt mit Sport zu tun hat. Es geht um eure Meinung und ihr könnt Daniel Rangus, Student an der  Sporthochschule in Köln, mit dieser helfen seine Diplomarbeit zu schreiben. Ich habe ihn auch schon unterstützt, denn es ist nicht immer einfach genug Beteiligung für etwas repräsentatives zu bekommen. Wie schwierig es ist, hat Daniel auch schon erfahren und musste einige Kritik einstecken.

 „Hi Clemens, erstmal vielen Dank für Dein Interesse und Dein Angebot. Es tut gut mal Hilfe angeboten zu bekommen, statt Beleidigungen einstecken zu müssen (Im Kicker Forum wurde heute meine Suche nach Teilnehmern mit den übelsten Bemerkungen kommentiert…). Also es wäre super, wenn Du mich mit einem kleinen Artikel unterstützen könntest!“

Er hat hierfür eine  eine Befragung zum Thema „Markenmanagement in der 1. Fußball-Bundesliga“ entworfen. Wie ist er denn darauf gekommen? Das beantwortet er am besten selbst:

„Ich komme aus Aachen und habe beim 2. Liga Verein Alemannia Aachen ein Praktikum im Marketing gemacht. Die Alemannia hat vor ca. 2 Jahren eine Imagekampagne ins Leben gerufen (Auf Gedeih und Verderb), um nachhaltig das Image des Vereins neu aufzuladen und langfristig die Marke Alemannia Aachen zu stärken. Beispiel: Die Spieler werden jedes Jahr mit dreckigen Trikots, Schweiß nassen Gesichtern und z.T. mit etwas Blut fotografiert (Für Autogrammkarten, Zeitschriften etc.) –> Das soll den Fans Kampf, Leidenschaft, Einsatz usw. vermitteln, so dass wenn sie an den Verein denken, ihnen diese Imagewerte in den Kopf kommen. Das alles zusammen ergibt im Grunde mein Diplomarbeitsthema. Ich habe mich in das Thema hineingelesen und bin darauf gestoßen, dass das Markenmanagement von professionellen Vereinen noch in den Kinderschuhen steckt, obwohl eine starke Marke, die glasklare Bilder, Emotionen etc. hervorruft gerade im Fußball von enormer Bedeutung ist, weil die Wirtschaftskraft doch sehr stark vom sportlichen Erfolg abhängt.“  

Wenn ihr noch Fragen habt, dann könnt ihr Daniel auch selbst unter  drangus@gmx.de  kontaktieren. Der anschließende Test dauert wirklich nicht lange, ich habe knapp 10 Minuten gebraucht und man muss auch nicht jede Frage beantworten, wenn einem nichts dazu einfällt. Und Daniel hat sich auch etwas einfallen lassen um euch die Beteiligung etwas schmackhafter zu machen. Unter allen Teilnehmern die Ihre Mail Adresse hinterlassen(diese wird natürlich nach der Umfrage sofort gelöscht) wird ein Trikot eures Lieblingsvereins verlost. Na dann steht ja nichts mehr im Wege, beteiligen könnt ihr euch noch bis zum 05.02.2012.

Zur Umfrage geht es hier entlang –> Klicken

 

Kommentar verfassen