3./4.12. – Ergebnisse vom Wochenende

In Dresden haben wir Seriensieger! Mit 8 Siegen in Folge haben die Dresden Titans ihre Tabellenführung ausgebaut. Denn am Samstag wurde der zweite, Haspa Ansbach,  aus der Margon-Arena geschossen. Die Dresdner überzeugten in allen Bereichen und holen sich somit vorzeitig die Herbstmeisterschaft.

Dem stehen allerdings die Männer des VC Dresden in nichts nach. Sie kommen nach ihrem Sieg gegen die TG Rüsselsheim sogar schon auf 10 Siege in Folge. Und auch die Frauen des Dresdner SC konnten nach ihrer klaren Niederlage in der Champions-League in der Liga wieder überzeugen. Mit einem umkämpften 3:0 holten sie die Punkte vom SC Potsdam. Übrigens war das auch schon der 5 Sieg in der Liga hintereinander.

Beim Unentschieden von Dynamo Dresden gegen den FSV Frankfurt, erzielten beide Mannschaften je ein Eigentor. Zudem hatte Dresden noch Pech. Fort traf in der ersten Halbzeit eine 100-prozentige Chance nur an die Latte und in der zweiten Halbzeit bekam Frankfurt einen strittigen Elfmeter. Dynamo konnte seine Überlegenheit in der 1. Halbzeit nicht nutzen und wurde zum Ende der Partie wieder einmal schwächer. So müssen sich alle mit dem Unentschieden abfinden. Und auch die Frauen machten es nicht besser, eine durchschnittliche Leistung reichte nur zu einem 0:0 gegen Erfurt. Damit wird der Abstand zum Spitzenreiter B/W Hohen Neuendorf größer und beträgt nun schon 8 Punkte. Für den Aufstieg in Liga zwei muss eine Leistungssteigerung her.

Ein geteiltes Wochenende gab es mal wieder bei den Eislöwen. Am Freitag verlor man das Spiel gegen Landshut im letzten Drittel. Bis dahin führten die Dresdner mit 4:2, doch dann kamen 5 schlechte Minuten der gesamten Mannschaft und es stad 6:4 für den Gegner.  Dafür holte man am Sonntag nach starken Kampf noch 2 Punkte aus Bietigheim.

                                                                                                                                                                                                        

Ergebnisübersicht:

Volleyball

Frauen: SC Potsdam vs. Dresdner SC 0 : 3 (22:25, 23:25, 20:25)

Männer: VC Dresden vs. TG Rüsselsheim 3 : 0 (25:20, 25:18, 25:19)

Basketball

Männer: DD Titans vs. Haspa Ansbach 104 : 73 (23:21, 22:12, 19:18, 30:22)

Fußball

Männer: Dynamo Dresden vs. FSV Frankfurt 2 : 2 (1:1)  Dynamotore: 1:0 Koch (9.)  2:1 Heitmeier (48., Eigentor)

Frauen: 1. FFV Erfurt vs. 1. FFC Fortuna Rähnitz 0 : 0

Eishockey

Männer: Dresdner Eislöwen vs. Landshut Cannibals 4 : 6 | SC Bietigheim Steelers vs. Dresdner Eislöwen 4 : 5

 

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Kommentar verfassen