Kommentare zu Dynamos Pokalsperre

 

Nachdem der Deutsche Fußball Bund Dynamo Dresden aus dem Pokalwettbewerb für 2012/13 ausgeschlossen hat, gab es viele Reaktionen auf dieses harte Urteil. Anstatt das ich hier meine eigene Meinung äußere, habe ich mir aus vielen Kommentaren einige herausgesucht, welche viele unterschiedliche Ansichten zeigen. Vielleicht mal eine andere und doch interessante Art!?
„Es ist unfassbar dass es über 20 Jahre nach der Einheit immer noch zu solchen Unterschieden kommen kann die eine Diskussion ünerhuapt möglich machen. Statt zusammen echte Lösungen zu finden, deren Ursachen in der gesllschaftlichen Entwicklung der letzten zwei Jahrzehnte zu finden sind. Lieber DFB, liebe Politik, liebe Strafverfolgunsbehörden usw. wacht auf und schiebt das Problem 1. nicht auf die Vereine und 2. auf bestimmte Regionen.“

„Das Urteil ist hart und kein gutes für den GESAMMTEN Fussball, wenn auch nachvollziehbar!“

„Wird ein Supermarkt geschlossen weil dort immer wieder geklaut wird??? Wird eine Straße gesperrt weil dort immer wieder zu schnell gefahren wird??? Ich glaube nicht! Warum bestraft man dann den Verein? Als Dynamo – Mitglied ist das alles nur sehr schwer nachzuvollziehen. Wo bleibt die Gerechtigkeit??? Es drängt sich der Verdacht auf, dass man in Frankfurt versucht mit allen Mitteln Dynamo Dresden klein zu halten. Ich bin gespannt wie der DFB in Zukunft handelt: Meine Prognose für die nächsten Jahre: DFB Pokal mit max. 4 Vereinen: Hoppenheim, FSV Frankfurt, ReBu Leipzig und dem FC Ingolstadt… das ist traurig :-(„

„der dfb bestraft einen verein und nicht die chaoten, die ständig randale machen, das ist ein falsches zeichen! diese urteil ist eine frechheit und unterstreicht wieder einmal was für pappeneimer bim dfb urteile fällen! fanausschluss wäre da ein sinnvolleres urteil. so kriegt man das prblem auch nicht in den griff, da den hooligans der verein doch scheißegal ist!“

„Find ich mal absolut richtig. Da es ja Geldstrafen und Verurteilungen vor dem Sportgericht über lange Zeit scheinbar nich gebracht haben können die Idioten die Krawall machen und die Stadien in denen sie zu Gast sind auseinander nehmen vielleicht durch sowas mal zum Nachdenken kommen. Schade für die vernünftigen Fans, aber so isses dann halt.“

„Eine Strafe die nicht nur Unverhältnissmäßig und überzogen ist sondern auch das Problem weder löst noch Ansätze für Lösungen bietet. Wäre dieses Spiel kein Livespiel gewesen, wäre wohl auch die Strafe ganz anders. Zudem stellt sich der DFB mit dieser Strafe über kurz oder Lang selbst ein Bein, da der DFB künftig an dieser Entscheidung gemessen wird. Schade das der DFB nicht mit selber Energie an einer Lösung dieser Fanproblematik arbeitet sondern sich dann vornehm zurück lehnt. Es muss endlich von den entscheidenden Männern & Frauen erkannt werden das es kein Vereinsproblem sondern ein Problem einer Gesellschaft ist welches man nicht löst indem man drakonische Strafe ausspricht und die Vereine alleine damit lässt.“



 


Ein Gedanke zu „Kommentare zu Dynamos Pokalsperre

Kommentar verfassen